Direkt zum Inhalt

Fachstelle Teilhabeberatung (FTB)

Die Fachstelle Teilhabeberatung unterstützt fachlich und organisatorisch die regionalen Beratungsangebote, die im Rahmen der EUTB ab dem 1. Januar 2018 gefördert werden. Konkret bedeutet dies, dass sich die EUTB-Berater*innen mit sozialrechtlichen, sozialpädagogischen und sozialmedizinischen Fragestellungen an ihre Berater*innen aus  den Regionalteams der Fachstelle wenden können. Darüber hinaus berät die Fachstelle Teilhabeberatung rund um das Thema Barrierefreiheit und unterstützt bei organisatorischen Fragen. 

Die Fachstelle Teilhabeberatung wird umgesetzt durch die gsub Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH in Zusammenarbeit mit der Selbstbestimmt Leben UG (haftungsbeschränkt) und der Humboldt Universität zu Berlin, Abteilung Deaf Studies und Gebärdensprachdolmetschen am Institut für Rehabilitationswissenschaften. Hier werden gemeinsam mit unterschiedlichsten Expert*innen aus allen Lebensbereichen die Grundlagen für die inhaltlichen und weiterführenden Fragestellungen geschaffen und geklärt.