Direkt zum Inhalt

Erweiterung des Eintrages im Wörterbuch der Teilhabe um den Begriff „Audismus“

Das Wörterbuch der Teilhabe soll einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung leisten und eine Unterstützung für Menschen bieten, die sich beispielsweise für die selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen interessieren oder die sich auf ein Beratungsgespräch vorbereiten möchten. Im Wörterbuch sind Begriffe alphabetisch gelistet, die in solchen Situationen von Bedeutung sind. Grundlegend hierbei ist, dass Behinderung als Menschenrechts-Thema im Sinne des UN-BRKs betrachtet wird.

Im April 2021 gab es eine Neuerung im Wörterbuch der Teilhabe. Auf Nachfrage durch interessierte Leser*innen wurde im Wörterbuch der selbstbestimmten Teilhabe der Eintrag zu Ableismus um den Begriff „Audismus“ erweitert. Dieser wird nun unter der neu eingestellten Frage „Wie verhalten sich Ableismus und Audismus zueinander? Und was bedeutet Audismus genau? Hier weiterlesen!“ vorgestellt. Übersetzungen in Leichte Sprache und die Verdolmetschung in DGS sind bereits in Arbeit.

Sie können den Artikel gerne unter folgendem Link nachlesen: https://www.teilhabeberatung.de/woerterbuch/audismus

Haben Sie Fragen oder Hinweise? Gerne können Sie uns Ihre Anregungen zum Wörterbuch der Teilhabe über fachstelle@teilhabeberatung.de mitteilen.